* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








Zeit mal wieder was zu schreiben. Bei mir schauts ein bissl anders aus als bei euch. Ich habe gerdade Ferien und es wird mit jedem Tag heisser (es war angeblich sogar der heisseste September seit sowieso).

Vor ungefähr 3 Wochen haben meine Examen angefangen. Jeden Tag wurden 2 Fächer geprüft und wenn man keines von beiden gewählt hat konnte man zuhause bleiben. Die Tests sind hier übehaupt ganz anders. Hier trifft sich der ganze Jahrgang in einer großen halle um den Test zu schreiben und jeder sitzt auf einem eigenen kleinen Tisch. Da das ganze Jahr geprüft wurde und ich nur einen Monat hier war erlaubten mir die Lehrer zu lesen wenn ich nichts mehr zu tun hatte, aber früher gehen darf man nicht.
Seltsam: bei uns dauern die Englischschularbeiten 1-2 Stunden und ein Geschichtetests ungefähr 20 Minuten. Hier dauern die Englischexamen 1,5 Stunden und Geschichte 3...?

Am Mittwoch dem 24 September sind Barry, Kalle und ich endlich umgezogen. Möbel und so Zeug fehlt teilweise noch aber sonst ist es ziemlich gemühtlich. Ja äh irgendwie hab ich kein Foto davon welches ich euch zeigen könnte.



Ich verbringe viel Zeit am Strand und im Meer.



Letzte Woche habe ich sogar am Meer gewohnt. Yvonne, eine Rotarierin aus meinem Klub hat meinen Bruder und mich zu ihrem Haus am Meer in Palmbeach mitgenommen. Zusammen mit ihrem Ehemann Rod holte sie uns am Samstag vor 2 Wochen ab und wir fuhren gute 40 Minuten aber die Gegend gehörte immer noch zu Sydney. (und das war nur durch ein Drittel von Sydne, dieses Stadt ist so rießig!). Als sie uns sagte wir seien angekommen wusste ich nicht wirklich wo wir jetzt wohnen sollten da weit und breit kein Haus zu sehen war. Nur ein guter Blick auf das Meer und ein steiler Abhang. Plötzlich kam zu unsere Linken ein Glaskasten den Abhang hoch. Eine Art Aufzug gennannt "Inclinator" leitet einen über eine Schiene gute 30 Meter von der Straße zum Haus.



Da waren wir also. Ein Haus das einen Pool besitz obwohl es am Meer liegt. Könnt man sich ja glatt dran gewöhnen. Der Rand vom Pool war die meiste Zeit mit Seemöven verziert die einem ziemlich auf die Nerven gehen und immer wieder kommen egal wie oft man sie wegklatscht.


Nach der ersten Nacht und einem Schnarchkonzert bekam ich sogar ein eigenes Zimmer.
Kalle und ich verbrachten die meiste Zeit mit lesen am Strand wenn es nicht zu windig war. Am Donnerstag verließ mich Kalle um das Wochenende mit einer anderen Familie zu verbringen und ich war allein. Aber meine Freunde Jakob (Schweden) und Emil (Dänemark) haben mich so gerne dass sie sich eine stundenlange Busfahrt antaten um mich zu besuchen.


Wir spielten Football am Strand und im Meer, welches rießige Wellen an diesem Tag hatte. Football ist so ein großartiges Spiel. Ich würde gerne einem Klub beitreten oder sowas.
Ich zeigte ihnen den Weg vom Strand zu einem Leuchtturm den ich selbst 3 mal besuchte. Von dem Berg (für österreiische Verhältnisse Hügel) auf dem er steht hat man eine wundervolle Aussicht auf andere Halbinseln, Strände, Palmen und den Ozean.

Samstagabend nahmen mich Yvonne und Rod zu ihrem zweiten Haus in den Blue Mountains. Ja genau das dachte ich mir auch, eine Luxusvilla deren Preis sterbliche Menschen niemals bezahlen könnten reicht nicht, da muss schon noch mal das gleiche in Blau her. Ich will mich nicht beschweren, ich durfte 3 Nächte auch in diesem Wohnsitz verbringen. Das Wohnzimmer hat 2 Glaswände die einem eine wundervolle Aussicht auf den Garten und Berge (wieder österreichisch: "Hügel") möglich machen.
Hier ein Aussichtsfoto von der Tarasse im Garten:


Ja und in diesen 3 Tagen wurden mir "Berge" (höchste elfhundert Meter) gezeigt die mich doch sehr stark an Österreich erinnerten. Für das Erste mal hatte ich ein wenig Heimweh in der Zeit die ich mich Rod und Yvonne verbrachte auch wenn sie sich um uns/mich sehr liebevoll kümmerten. Hatte wahrscheinlich damit zu tun dass ich nicht die Leute an die ich gewöhnt bin um mich hatte. Also ja , ich hatte Sehnsucht nach Wien, aber auch nach den Leuten hier, die für mich schon so etwas wie eine zweite Familie sind.
Hm letztes Mal hab ich mit irgendeinem blöden Foto von mir aufgehört... Ja hier hab ich ein gutes. Es gibt zwar auch Tauben ABER:

8.10.08 09:23
 


Werbung


bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Robert (9.10.08 08:40)
Das ist ja eine tolle Idee, ich finde man sollte auch in Wien die Tauben bunt anmalen!


Elsa (9.10.08 15:36)
Tausche Berge gegen Pool am Meer...


anita helene fodor / Website (12.10.08 21:01)
Lieber David, haben Deine Nachrichten gemeinsam gelesen(Paula&ich), freu mich für Dich! Weiterhin eine gute Zeit am Ende der Welt...!
Bussi(erlaubt?)
anita


Elio (15.10.08 15:56)
ach scheiße
du kommst sicher nie wieder zurück und hier hört man immer noch fast täglich "ich vermiss den David!"... naja stimmt ja auch irgendwie xD
naja so lange du nicht bald erzählst das du zu weihnachten im sommer bei ner luxusvilla am berg schifahren gehst haben wir zumindest auch was um was du uns vielleicht beneiden kannst...(bei deinen rotarierfreunden ist die wahrscheinlichkeit das dir das passiert sogar ziemlich hoch oder?)
ps.: bring mir zwei von deinen bunten vöglechen mit (das mein ich ernst, ich zahl dir sogar was wenns sein muss!!!!

hdl,bussi baba und servus elio


sophie (22.10.08 13:15)
marjan und obi(david)sagen du siehst cool aus.
ich meld mich später muss mit den beiden jetzt zu einer gustav klimt ausstellung im nebligen und kalten wien
also eine tomate an die wand vom marjan



Wostokje (15.11.08 00:30)
wtf australien xD
Hoffentlich gibt es dort auch Mozartkugeln =D


Robert (15.11.08 22:54)
Hallo david, ich habe elisabeth gerade deine oktober-blog-eintragung gezeigt. sie ist total begeistert. schreib doch bald eine fortsetzung! bitte mit vielen neuen fotos.
alles liebe daweil
Dad&Elisabeth


fiona (11.12.08 14:25)
wunderwunderschön, dort würds mir auch gefallen. ich finds schön, dass damit ein großer wunsch von dir erfüllt ist und wünsch dir dort noch weiter viel viel spaß und genuss.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung